| 17:32 Uhr

250 Gäste beim Trierer SPD-Neujahrsempfang mit Olaf Scholz

Trier. Olaf Scholz, Erster Bürgermeister von Hamburg und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, hat am Sonntag vor 250 Teilnehmern beim Neujahrsempfang der Partei in den Trierer Viehmarktthermen gesprochen. Zwischenzeitlich kam es zu einem Polizeieinsatz wegen Demonstranten. Marcus Hormes


Der 54-Jährige Olaf Scholz verwies auf die hohe Beteiligung am Mitgliederentscheid zur Großen Koalition auf Bundesebene: "Das ist ein Beispiel für Demokratie, das andere Parteien uns erst mal nachmachen müssen. Teuber, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, sagte im Hinblick auf Kommunal-, Europa- und Oberbürgermeisterwahlen: "2014 wird unser Jahr."

Auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Oberbürgermeister Klaus Jensen und der SPD-Bewerber um dessen Nachfolge, Wolfram Leibe, kamen zum Empfang.

Gut 20 nicht angemeldete Demonstranten hielten einige Minuten lang Banner an die Fensterscheiben der Thermen als Protest gegen die Siedlungs- und Flüchtlingspolitik der Stadt Hamburg. Sie forderten unter anderem den Erhalt des Autonomen Zentrums Rote Flora. Die Polizei sorgte gewaltlos dafür, dass die Demonstranten einige Meter auf den Viehmarktplatz zurückwichen.