| 18:19 Uhr

Freizeit
Buntes Spektakel auf der Erde und in der Luft

Föhren. 80 internationale Teams starten bei der Ballonfiesta am 17. und 18. August in Föhren. Den Besuchern wird ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten.

() Die Mosel-Ballonfiesta startet am Freitag, 17. August, auf dem Föhrener Flugplatz und dauert bis Samstag, 18. August. Neben den Ballonstarts an beiden Abenden auf dem Flugplatz Föhren und dem „Fly-in“, der Wettfahrt der Ballone am Samstagmorgen, gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

Mehr als 80 Teams starten mit ihren Ballons an der Ballonfiesta auf dem Flugplatz in Föhren. Das zweitgrößte Heißluftballonevent Deutschlands lockt jedes Jahr Ballonfahrer und ihre Teams aus ganz Europa neben Deutschland auch aus den Benelux-Staaten, Großbritannien, Frankreich, Österreich, der Schweiz, Litauen und Tschechien – in die Moselregion.

Bei den Fuchsjagden und dem Fly-in fahren sie um die Wette. Die Veranstalter, der Zweckverband IRT und Schroeder fire balloons, erwarten bis zu 20 000 Besucher. Der Eintritt ist frei, Parkplätze, Spiele und Aktionen für die Kinder sowie die Livekonzerte an den beiden Abenden kostenlos. Die Imbiss- und Getränkestände werden vom Verein Bekond Aktiv organisiert, der alles zu familienfreundlichen Preisen anbietet.

Die Erlöse aus dem Verkauf werden zum Teil der Welthungerhilfe und örtlichen Jugendprojekten gespendet. Annas Verein unterstützt mit den Spenden gemeinnützige Projekte für krebskranke Kinder und Kinder von an Krebs erkrankten Eltern.

Ehrenamtliche Helfer und die Mitarbeiter der Beratungseinrichtung aus Trier haben einen Informationsstand auf dem Festplatz und bieten für Kinder ein Glücksrad mit jeder Menge Gewinne, Kinderschminken, eine Buttonmaschine und eine große Verlosungsaktion an.

Lose können bereits im Vorfeld in der Geschäftsstelle des IRT erworben werden (www.moselballonfiesta.de). Gewinnen kann man Ballonfahrten, einen Tandemsprung, einen Rundflug, Gutscheine der Tastebrothers und Eintrittskarten für den Eifelpark. Die Gewinner werden am Samstagabend ausgelost.

Freitags geht es um 16 Uhr los mit dem Familienprogramm. Um 18 Uhr wird die Veranstaltung von der Schirmherrin, Bundesministerin Katarina Barley, auf dem Flugplatz offiziell eröffnet. Außerdem werden die Weinhoheiten Kathrin Hegner, Mosel-Weinkönigin und Celine Reis, Weinkönigin der Römischen Weinstraße, die Fiesta besuchen und nehmen an der Ballonfahrt und an dem Tandemsprung aus etwa 3000 Meter Höhe teil.

Am Freitagabend wird die erste Fuchsjagd, der Vet-Concept-Cup, stattfinden, und danach bei Live-Musik von der Band Hitkantine die Bühne gerockt.

Samstag geht es ab 7 Uhr morgens bis 9 Uhr mit dem „Fly-in“, dem Westfa-Cup und ab 15 Uhr mit dem großen Familienprogramm weiter. Aktionen und Stände wie Hüpfburgen, Kinderschminken, Dauner-Segway-Parcours, Bogenschießen sowie Motorsportvorführungen und Fallschirmsprünge garantieren Unterhaltung.

Am Samstagabend findet das Finale statt: Es wird eine weitere Fuchsjagd – den „SWT-Cup“ geben. Im Anschluss beginnt die Live-Musik mit Rock, Pop, Funk und Soul der überregional bekannten Cover-Band „Gooseflesh“.

Zum Abschluss der Ballonfiesta findet der Night-Glow — das Glühen der Heißluftballone im Takt der Musik – statt.