| 20:33 Uhr

Abi, Assistent oder ein anderer Abschluss

Trier. Die vier berufsbildenden Schulen in Trier bieten Informationsveranstaltungen an, die Schülern und deren Eltern einen Überblick über mögliche Bildungsgänge nach dem Sekundarabschluss I, der mittleren Reife, geben.Die Leiter der Bildungsgänge, Fachlehrkräfte und Schüler erläutern die verschiedenen Bildungswege, die Aufnahmevoraussetzungen, Anforderungen und Abschlüsse.



Die beruflichen Gymnasien in der Stadt Trier bieten dazu folgende Termine an:
Fachrichtung Gesundheit und Soziales
Montag, 28. Januar, 18.30 Uhr: BBS Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege, Deutschherrenstraße 31, Raum 020
Fachrichtung Wirtschaft
Dienstag, 29. Januar, 16 Uhr, BBS Wirtschaft, Irminenfreihof 9, Aula
Fachrichtung Technik
Mittwoch, 30. Januar, 18 Uhr, BBS Balthasar-Neumann-Technikum, Paulinstraße 105, Eingangshalle
Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik
Donnerstag, 31. Januar, 18 Uhr, BBS Gewerbe und Technik, Langstraße 15, Raum F1 101

Die beruflichen Gymnasien führen als gymnasiale Oberstufe in drei Jahren zum Abitur. Eine Alternative zu den beruflichen Gymnasien sind die doppelt qualifizierenden höheren Berufsfachschulen: Schüler erlangen eine vollschulische Berufsqualifikation (staatlich geprüfte Assistenten) und können gleichzeitig - in Verbindung mit Berufspraktika - die allgemeine Fachhochschulreife erlangen.

Die höheren Berufsfachschulen laden zu folgenden Veranstaltungen ein:

Fachrichtungen Hauswirtschaft, Sozialassistenz, Textil und Modedesign
Montag, 28. Januar, 17 Uhr, BBS Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege, Deutschherrenstraße 31, Raum 020
Fachrichtungen Fremdsprachen und Bürokommunikation, Handel und E-Commerce, Organisation und Officemanagement, Rechnungslegung und Controlling
Dienstag, 29. Januar, 17.30 Uhr, BBS Wirtschaft, Irminenfreihof 9, Aula
Fachrichtungen Automatisierungstechnik und Mechatronik, Mediengestaltung und Medienmanagement
Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, BBS Gewerbe und Technik, Langstraße 15, Raum F1 101 red
Weitere Informationen und die Aufnahmeanträge für die Schulen gibt es in den Sekretariaten oder über die Internetseiten der jeweiligen Schulen ( www.bbs-ehs-trier.de, www.bbsw-trier.de, www.bnt-trier.de, www.bbsgut-trier.de).
Anmeldungen zu den einzelnen Schulformen können im Februar direkt an das Sekretariat der entsprechenden Schule gerichtet werden.