| 20:37 Uhr

Anti-Rassimus-Aktion von DGB und Awo

Trier. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Trier beteiligten sich gemeinsam am internationalen Tag gegen Rassismus. Um 11.55 Uhr positionierten sich Ehren- und Hauptamtliche des DGB und der Awo vor fünf Einrichtungen und Gebäuden der Arbeiterwohlfahrt mit Transparenten und Plakaten, um für fünf Minuten öffentlich ein Zeichen gegen Rassismus und für demokratische Werte zu setzen.


DGB-Gewerkschaftssekretär Marcus Heintel: "Es ist notwendig, auch öffentlich für die Werte der Demokratie einzutreten und Gesicht zu zeigen. Demokratie heißt: Hinsehen und Gesicht zeigen." nst