| 21:07 Uhr

Argon im Anmarsch

Der Unterstand nimmt Gestalt an: Wartehäuschchen-Montage am Nikolaus-Koch-Platz.Foto: Roland Morgen
Der Unterstand nimmt Gestalt an: Wartehäuschchen-Montage am Nikolaus-Koch-Platz.Foto: Roland Morgen
TRIER. (rm.) Neue Unterstände: An elf Bushaltestellen entstehen derzeit moderne Wartehallen. Das Austauschprojekt soll bis Heiligabend abgeschlossen sein.

Die Aktion roch verdächtig nach "Verstehen Sie Spaß?": Kaum waren am vergangenen Donnerstagabend die Wartehäuschen am Nikolaus-Koch-Platz abmontiert, begann es wie aus Kübeln zu schütten. Zeitweilig warteten in beiden Richtungen bis zu 50 Fahrgäste im strömenden Regen auf ihre Sternbusse, die dann auch mit reichlich Verspätung eintrudelten. Lustig war es nicht, aber es gab auch keine Fernsehkameras, die den Unmut des ÖPNV-Volks einfingen. Nun kommt endlich der Ersatz für die abgebauten Unterstände. "Argon" heißt das moderne Nachfolgemodell, das die Firma Kienzler aus Hausach derzeit im Auftrag der Trierer Gesellschaft für Stadtmöblierung mbH am Nikolaus-Koch-Platz, an der Treviris-Passage, auf dem Simeonstiftplatz sowie vor der Stadtbibliothek/Weberbach installiert. Ein weiteres Wartehäuschen entsteht beim Kohlenstraßen-Kreisel. Dort war die alte Wartehalle dem Straßenausbau vor der Landesgartenschau zum Opfer gefallen, was den Unmut vor allem älterer Weidengraben-Bewohner erzeugte (der TV berichtete). "Bis Heiligabend ist die Austauschaktion abgeschlossen", versprechen die Kienzler-Leute.