| 21:53 Uhr

Auf die Herkunft kommt es an

Im Ürziger Würzgarten wachsen „Terroirweine“, also unverwechselbare Weine mit Charakter. TV-Foto: Winfried Simon
Im Ürziger Würzgarten wachsen „Terroirweine“, also unverwechselbare Weine mit Charakter. TV-Foto: Winfried Simon
Weniger, steiler, wertvoller: Auf diese Begriffe lassen sich die provokantesten Thesen beim Steillagenkongress in Bernkastel-Kues zusammenfassen. Im Mittelpunkt der Diskussion stand der Begriff "Terroir", der die Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit der Steillagenweine beschreibt. Von unserem Redakteur Winfried Simon

Maria Schmitz, 22, Bremm: Viele Kunden sprechen mich auf "Terroir" an. Ich versuche, den Begriff mit der Einzigartigkeit der Lage "Bremmer Calmont" zu erklären. Dominik Meyer, 20, Wintrich: Es ist nicht einfach, diesen Begriff den Kunden zu erklären. Das Thema ist neu. Ich werde mich auf jeden Fall damit beschäftigen. Michael Steilen, 24, Erden: Aushängeschilde aller Moselgüter sind die Steillagen. Jeder muss selbst entscheiden, wo er seine Schwerpunkte in Produktion und Vermarktung setzt. Marco Conen, 30, Wintrich: Der Begriff ist schwer zu definieren. "Terroir" ist für mich der einzigartige Steillagen-Riesling. Umfrage und TV-Fotos: Winfried Simon

Umfrage: Vier Jungwinzer zum Begriff "Terroir"