| 18:07 Uhr

Autorin zum Anfassen

Mit Schweizer Charme: Kathrin Rüegg bei der Signierstunde in der Trierer Thalia-Buchhandlung.Foto: Manuel W. Schmitt
Mit Schweizer Charme: Kathrin Rüegg bei der Signierstunde in der Trierer Thalia-Buchhandlung.Foto: Manuel W. Schmitt
TRIER. Von der Architektin zur Schriftstellerin und Fernseh-Köchin - Kathrin Rüegg hat in Trier einige ihre zahlreichen Bücher signiert. Von unserem Mitarbeiter <br>MANUEL W. SCHMITT

"Inihrer Sendung kommen Sie aber in letzter Zeit kaum zu Wort - derWerner schnattert immer so viel", mit diesen Worten kommt eineaufmerksame Fernsehzuschauerin auf Kathrin Rüegg zu. "KeinKommentar", entgegnet die und schmunzelt. Vor allem dieSendereihe "Was die Großmutter noch wusste", in der sie gemeinsammit Werner O. Feißt Gerichte mit Tradition vorstellt, hat dieSchweizerin bekannt gemacht. In der Buchhandlung Thalia signierte die 71-Jährige ihre Kochbücher und Ratgeber, plauderte mit Jung und Alt und las aus dem neuen Band "Mit Kathrin Rüegg durchs Gartenjahr". Etwa 20 Besucher lauschten ihren Anekdoten.

In Arosa (Kanton Graubünden) geboren, arbeitete Rüegg mehrere Jahrzehnte als Innenarchitektin und Antiquitätenhändlerin. Anfang der 70er Jahre ließ sie das Stadtleben hinter sich, um im abgelegenen Tessiner Verzasca-Tal ein altes Haus zu renovieren und einen Garten anzulegen. Dort schreibt Kathrin Rüegg inzwischen ihre Bücher - am liebsten am Laptop im Freien.

"Es kommt mir heute noch vor, als liege es auf einem anderen Stern", beschreibt Kathrin Rüegg ihr grünes Domizil. Wenn sie nicht gerade vor der Fernsehkamera steht oder Kochkurse leitet, verkauft die "Großmutter" in ihrem Feinkostladen Spezialitäten aus dem Tessin. Eine Signierstunden-Tournee wird Kathrin Rüegg im November in Deutschlands Buchhandlungen führen, wo Leser und Zuschauer sie kennen lernen können - vielleicht auch wieder in Trier.

"Mit Kathrin Rüegg durchs Gartenjahr", erschienen im Kosmos-Verlag, ist für 19,90 Euro im Buchhandel erhältlich.