| 21:13 Uhr

Band-o-Mat: Online-Wettbewerb für Trierer Musikgruppen - Auftritt und 500 Euro Gage für den Sieger

Trier. Der Trierische Volksfreund veranstaltet mit dem Musiknetzwerk Trier einen Online-Bandwettbewerb. Der Siegercombo winkt neben einem Auftritt beim Tefftival (23. Dezember in der Tuchfabrik Trier) eine Gage von 500 Euro. Bewerbungszeitraum: 17. November bis 1. Dezember. Roland Morgen

Was ist heute für Musiker mit eigenen Songs und Ideen leider noch schwerer zu finden als ein Proberaum? Ein Auftritt auf einer richtigen Bühne, mit Gage und in einem Saal voller Musikfans! Deshalb gibt es in diesem Jahr einen Auftritt beim dritten Tefftival am Dienstag, 23. Dezember, in der Tuchfabrik (Tufa) Trier zu gewinnen. Das Musiknetzwerk Trier und der Trierische Volksfreund veranstalten einen Online-Wettbewerb für Bands mit eigenen Songs.

Als Hauptpreis winkt neben dem Gig eine Gage von 500 Euro. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich über Verstärker der Firma Laney sowie Bandcoachings und Songwriting-Workshops mit bekannten Musikern und Managern der deutschen Musiklandschaft freuen.

Und so funktioniert´s: Bewerbungen mit Band-Biografie, Foto und MP3 mit einem aktuellen Titel an aktion@volksfreund.de schicken. Es gibt keine musikalischen Einschränkungen, die Titel müssen allerdings selbst geschrieben und urheberrechtlich ungebunden sein, und die Bandmitglieder müssen größtenteils aus Trier stammen. Bewerbungsschluss ist der 1. Dezember. Danach sind die TV-Leser aufgerufen, aus den Teilnehmern ihre Top-Bands wählen.

Die fünf Gruppen, die hier die meisten Stimmen erhalten, werden einer Fachjury vorgestellt, deren Voting mit 50 Prozent das Urteil der User ergänzt. Tefftival-Mitorganisator und Musiknetzwerker Michael Kernbach (49): "Am 19. Dezember küren wir den Sieger, den wir am 23. Dezember auf der Bühne des großen Tufa-Saals gebührend feiern werden." Außerdem beim dritten Tefftival (Festival in Erinnerung an die 2011 gestorbene Trierer Rocklegende Helmut "Teff" Steffgen) mit von der Partie: Aimless, UBooty23, Sturzflug, Frugopop und der Träger des Ehrenpreises des Musiknetzwerks, Helmut Leiendecker (62) und seiner Bloas. rm.Extra

Das Musiknetzwerk e. V., entstanden nach dem ersten Tefftival 2012, ist eine Vereinigung von Trierer Musikern, die sich für Popmusik in der Region starkmachen. Der neue Online-Wettbewerb Band-o-Mat soll neben dem Tefftival die zweite feste Veranstaltung des Vereins werden. rm.