| 16:34 Uhr

Infrastruktur
B 49 zwischen Zewen und Igel: Autofahrer müssen sich noch gedulden

Deutlich zu sehen sind die Fugen zwischen den sanierten Fahrbahnen auf der B 49. Diese werden nun gefüllt.
Deutlich zu sehen sind die Fugen zwischen den sanierten Fahrbahnen auf der B 49. Diese werden nun gefüllt. FOTO: Friedemann Vetter
Trier/Igel. Die Asphaltarbeiten auf der Bundesstraße 49 zwischen Trier-Zewen und Igel sind nach Auskunft des Landesbetriebs Mobilität beendet. Doch es wird noch Wochen dauern, ehe dort wieder der Verkehr ungehindert fließen kann. Von Harald Jansen
Harald Jansen

Es stehen auf der Bundesstraße noch Arbeiten an Fugen an. Diese sind entstanden, da die Strecke zwischen dem Trierer Stadtteil und Zewen abschnittsweise saniert worden ist. Die Arbeiten beginnen laut LBM am Donnerstag (12. April 2018). Sie werden in Abschnitten unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelbetrieb jeweils in der Zeit zwischen 9 und 16 Uhr hergestellt. Diese Arbeit wird je nach Verlauf vermutlich bis etwa Mitte Mai abgeschlossen.

Für die ausstehenden Schutzplankenarbeiten wird anschließend der Verkehr für rund zwei Wochen ebenfalls mit Ampeln geregelt. Wieder frei befahrbar ist die Bundesstraße somit wohl ab Anfang Juni. Ursprünglich sollte die Sanierung Ende 2017 abgeschlossen werden.