| 18:05 Uhr

Geschichte
Blankenheimer Kreuz restauriert

Blankenheimer Kreuz in Ehrang
Blankenheimer Kreuz in Ehrang FOTO: privat
Trier. (red) Im Stadtteil Ehrang steht am Beginn des Ramsteiner Weges ein Wegekreuz aus dem Jahr 1873. Weil die Pilger aus Blankenheim auf ihrem Weg zur Matthias-Basilika in Trier an diesem Kreuz Zwischenstation machten, wird es  im Volksmund Blankenheimer Kreuz genannt.

Da das Kreuz starke Verwitterungsspuren zeigte, hat der Verein Eh­ranger Heimat mit finanzieller Unterstützung der Trier-Gesellschaft das Kreuz fachmännisch restaurieren lassen. In Anwesenheit der Pilger der Matthias-Bruderschaft Blankenheim und zahlreicher Ehranger Bürger wurde das in neuem Glanz erstrahlende Kreuz  von Kooperator Bernhard Zöllner von der Pfarreiengemeinschaft Eh­rang-Pfalzel-Biewer und von Pastor Johannes Mohr in einer kleinen Feierstunde eingesegnet und wieder seiner Bestimmung übergeben. Im Bild  Kooperator Bernhard Zöllner (links), daneben Pastor Johannes Mohr. ⇥ Foto: privat