| 20:44 Uhr

Blumen für die FWG-Schüler

FOTO: (h_st )
Trier.

(red) Seit vier Jahren betreibt eine Schüler-AG unter Anleitung von Hayo Krüger auf einem frei gewordenen Gelände des FWG einen etwa 400 Quadratmeter großen Schulgarten. Möglichst große Blumen sollen einen angenehmen Blick für Schüler bieten, die während der Pausen aus Flurfenstern schauen können. Für den Biologieunterricht gibt es außerdem reichlich Anschauungsmaterial, unter anderem in einem kleinen Gartenteich. Angebaut wird von den Schülern auch Essbares, wie Tomaten, Quitten, Kürbis, Mais, Kartoffeln, Pfefferminze und die mittlerweile berüchtigten super scharfen Chilis. Nach den Herbstferien wird aus der Garten-Arbeitsgemeinschaft (AG) eine Koch-AG.