| 17:34 Uhr

Familien
Wohlfühlort für Kinder wird zehn Jahre alt

Die Kinder im fidibus-Familienzentrum musizieren zum Jubiläum.
Die Kinder im fidibus-Familienzentrum musizieren zum Jubiläum. FOTO: Melanie Collmann
Trier. Das fidibus-Familienzentrum in Feyen feiert sein Jubiläum. Dafür macht sogar die Ministerpräsidentin eine Ausnahme.

Auf eine besondere Weise hat der Verein Familienzentrums fidibus sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Mit vielen Familien mit Kindern sowie Kooperationspartnern und Freunden des fidibus wurde die Arbeit der Einrichtung gewürdigt.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die Schirmherrin des Familienzentrums ist, gratulierte zum Jubiläum persönlich. Für gewöhnlich könne sie nicht auf jede solche Veranstaltung kommen, sondern nur zu Feiern von 100-jährigen Bestehen, scherzte Dreyer. „Das Familienzentrum ist mir aber sehr ans Herz gewachsen, da es als Anlaufstelle für Familien enorm wichtig ist und sich in den vergangenen zehn Jahren toll entwickelt hat“, betonte sie.

Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer lobt die ehrenamtliche Arbeit des Vereins, der Anfang dieses Jahres vom rheinland-pfälzischen Familienministerium als „Haus der Familie“ anerkannt wurde. „Seit zehn Jahren steht das Familienzentrum für gelebte Inklusion, persönliche Begleitung und Wohlfühlatmosphäre in der Familienbildung“, sagt Rüffer. Für sie und ihre Tochter sei das fidibus zu einem Zuhause geworden.

Bürgermeisterin Elvira Garbes sowie Regine Schuster vom paritätischen Wohlfahrtsverband Rheinland-Pfalz/Saarland sprachen Grußworte. Auch für ein buntes Programm für Groß und Klein war gesorgt: Zwei Musiker sangen das fidibus-Lied und unterstützten ihren Vortrag mit entsprechenden Gebärden, um alle einzubeziehen. Auch die Gäste machten mit.

In diesem Zusammenhang stellte Silvia Willwertz, Vorsitzende und pädagogische Leiterin des fidibus, ihr neues Gebärden-Liederbuch vor, das gemeinsam mit Kindern des Familienzentrums und der Medardschule entstanden ist.

Mit dem kleinen Puppentheaterstück „Das Allerwichtigste“ zeigten die fidibus-Kinder, wofür das Familienzentrum steht. Die Botschaft lautet: „Jeder ist anders, und das ist gut so, denn gemeinsam sind wir stark in unserer bunten Vielfalt.“

Im Anschluss gab es für die kleinen Gäste Aktionen wie Kinderschminken, Dosenwerfen und ein Glücksrad im Garten des Familienzentrums.

Silvia Willwertz freut sich über die gelungene Jubiläumsfeier: „Es hat ein reger Austausch in einer tollen Atmosphäre stattgefunden. Wir danken allen Unterstützern, Familien und Kooperationspartnern, die es auf dem Weg zum zehnjährigen Bestehen begleitet haben und die dieses Fest zu dem gemacht haben, was es war.“