| 07:09 Uhr

Architektur
Denkmaltouren sind der Renner

Tag des offenen Denkmals 2018 in Trier: Kunsthistorikerin Merzena Kessler (vorn rechts) führt durch die Judengasse. Foto: Roland Morgen
Tag des offenen Denkmals 2018 in Trier: Kunsthistorikerin Merzena Kessler (vorn rechts) führt durch die Judengasse. Foto: Roland Morgen FOTO: TV / Roland Morgen
Trier. Spannende Themen, optimales Wetter: Der bundesweite Tag des offenen Denkmals mobilisierte allein in Trier weit mehr als 1000 Teilnehmer an Besichtigungen und Führungen.
Roland Morgen

In der Altstadt standen unter anderem die Judengasse (Foto), der Frankenturm und der Petrusbrunnen im Fokus, allesamt Denkmäler, die mit Hilfe des Vereins Trier-Gesellschaft restauriert worden sind. In anderen Stadtteilen waren am Denkmaltag das Tagelöhnerhaus und die Paulinkirche (Trier-Nord), das Herrenbrünnchen (Heiligkreuz), die ehemalige Kirche St. Martin (Pfalzel) und die Irscher Burg für Besucher geöffnet.

⇥Foto: Roland Morgen