| 14:14 Uhr

Kunst und Design
Das wird chic: Große Modenschau der Trierer Hochschule in der Arena (Video)

FOTO: vetter friedemann
Trier. Im Rahmen der internationalen Trierer Design- und Kulturtage zeigen die Modedesign-Absolventen der Trierer Hochschule am 13. Oktober ihre Abschlusskollektionen – denen ein Marx-Zitat zugrunde liegt. red

Character und Movement: Aus diesen beiden Wörtern ist der Titel der großen Modenschau der Trierer Modedesign-Studenten entstanden: Crovement heißt daher die Show in der Arena Trier am Samstag, 13. Oktober. Zu sehen sind Abschlusskollektionen der Absolventen und Semesterprojekte der jüngeren Studierenden.

Die Designer haben sich dabei von dem Marx-Zitat „Jede Freiheitsbewegung verändert ihren Charakter, wenn sie von der Utopie zur Realität übergeht“ inspirieren lassen.

Bei der Show wird auch der Modepreis der Stadt Trier an drei hervorragende Abschlussarbeiten verliehen. In der Jury sitzen Vertreter von Wirtschaft, Presse, Kultur und Design.

Ausgezeichnet werden, die innovativsten Entwürfe. Zu den Juroren gehören: Elisabeth Dühr, Direktorin des Stadtmuseum Simeonstift, Brigitte Maier, Freelance-Designerin, Birgit Markwitan, Redaktionsmanagerin beim Trierischen Volksfreund, Christian Beck, Head of Design bei Aigner München und Stephan Becker vom Modehaus Constanca.

Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr, Karten (20 bis 35 Euro, je nach Platz) gibt’s im Vorverkauf freitags und samstags bis einschließlich Freitag, 12. Oktober, im Modehaus Marx und der Blauen Hand zu den üblichen Geschäftszeiten. Restkarten an der Abendkasse.