| 18:37 Uhr

Diebes-Trio gefasst

TRIER. (red) Nach zahlreichen Taschendiebstählen ist der Kripo Trier nun ein Tätertrio ins Netz gegangen - es handelt sich um zwei Frauen und einen Mann aus der Slowakei. Sie wurden am Dienstag in der Nähe des Hauptmarktes festgenommen.

Den entscheidenden Hinweis erhielt die Polizei von einem Kaufhausdetektiv, der die Gruppe bei einem Taschendiebstahl beobachtet hatte. Als die Beamten daraufhin das Trio observierten, beging es prompt weitere Taschendiebstähle. Bei der Festnahme der Gruppe wurde Bargeld in Höhe von rund 2000 Euro sichergestellt. Es stammt - so die Überzeugung der Polizei - aus den zuvor begangenen Diebstählen. Auf ihren Beutezügen gingen die drei Langfinger immer mit der gleichen Masche vor: In Kaufhäusern und Geschäfte suchten die beiden Frauen zunächst die Nähe zu ahnungslosen Kunden. Während eine der beiden die Sicht verdeckte, griff die andere zu. Anschließend suchten sie Toiletten auf, um Geld und EC-Karten aus den Geldbörsen zu entnehmen. Schließlich trafen sich die beiden Damen mit ihrem Begleiter und übergaben ihm die Beute. Nach Polizeiangaben können dieser Tätergruppe bislang acht Taschendiebstähle sowie ein EC-Kartenbetrug in Trier zugeordnet werden.Schon seit Mai ihr Unwesen getrieben

Ihre Taten reichen bis in den Mai 2003 zurück. Auch wurde ein Schlüsselbund sichergestellt, den die Frauen in der Auslage eines Geschäftes an der Brotstraße "entsorgt" hatten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die beiden Frauen sowie ihr Komplize gestern dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle gegen das Trio. Der Eigentümer des Schlüsselbundes sowie alle anderen Geschädigten sollten sich umgehend mit der Kriminalpolizei Trier, Telefon 0651/9779-2255 oder -2290, in Verbindung setzen.