| 20:38 Uhr

Ein halbes Jahrhundert Liebe zur Musik

Geehrte des Musikvereins Tarforst freuen sich über ihre Auszeichnungen. Foto: Musikverein Tarforst
Geehrte des Musikvereins Tarforst freuen sich über ihre Auszeichnungen. Foto: Musikverein Tarforst FOTO: (h_st )
Trier-Tarforst. Beim Musikverein Tarforst können einige Musiker auf die ungewöhnliche Zahl von 50 Jahren Mitgliedschaft zurückblicken. Diese und zahlreiche weitere langjährige Mitglieder des Vereins sind beim Familienabend geehrt worden. Dirigent Franz Josef Schmitt wurde für 40 Jahre Leitungstätigkeit ausgezeichnet.

Trier-Tarforst. Der Musikverein Tarforst hat seinen Familienabend zum Anlass genommen, langjährige, verdiente aktive Mitglieder für ihre Treue zum Verein zu ehren. "Es ist für uns eine besondere Freude, am heutigen Abend aktive Mitglieder für bis zu 50-jähriges Mitwirken in unserem Orchester zu ehren", so der Vorsitzende Erich Zonker in seiner Begrüßungsansprache. Der Musikverein der Höhengemeinde Tarforst ist im Jahr 1959 gegründet worden. Seit dieser Zeit bildet der Verein Jugendliche an Instrumenten aus, gibt Konzerte zur Freude der zahlreichen Zuhörer und bereichert die weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen im Ortsteil. "Entsprechend groß ist unser Repertoire", so Zonker, "wir machen Musik für jeden Anlass und wollen die Menschen damit erfreuen."
Im Beisein und unter Mitwirkung des Kreisvorsitzenden des Kreismusikerverbandes, Erwin Behrens, wurden folgende Ehrungen ausgesprochen: 25 Mitglieder erhielten die Auszeichnung für zehn beziehungsweise 20 Jahre Musizieren im Verein (bronzenes und silbernes Ehrenzeichen). Eberhard Laux und Monika Michtian können auf 30 Jahre des Musizierens zurückblicken und wurden mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Reinhard Lauer, Posaunist und Sänger, erhielt das goldene Ehrenzeichen für 40 Jahre aktives Musizieren. "Eine seltene und besondere Auszeichnung ist das goldene Ehrenzeichen mit der Zahl 50", so der Kreisvorsitzende, "das ich heute mit großer Freude an drei Musiker im Musikverein Tarforst überreichen darf." Seit 1965 haben sich Klaus Philippi (Flügelhorn), Werner Philippi (Trompete) und Erich Zonker (Posaune) in den Dienst des Vereins gestellt. Sie haben lange Zeit als Vorstandsmitglieder und Notenwart dem Verein treue Dienste geleistet. Seit 1992 ist Erich Zonker Vorsitzender des Vereins und hat dessen Geschicke maßgeblich gestaltet.
Eine besondere und seltene Ehrung wurde dem Dirigenten Franz Josef Schmitt zuteil. Er leitet den Musikverein seit 40 Jahren. Für besondere Verdienste um den Verein überreichte der Kreisvorsitzende die Dirigentennadel in Gold mit Diamant und die entsprechende Urkunde vom Bundesverband deutsche Blasmusiker.
Der Kulturdezernent der Stadt Trier hatte Schmitt bereits 2009 mit der Kulturplakette der Stadt geehrt und ihm für seinen Einsatz gedankt. red