| 17:13 Uhr

Veranstaltungen
Ein Pfarrfest mit dem eigenen Festbier

Trier. Die Bewohner der Trierer Stadtteile Feyen/Weismark und St. Matthias feiern am Wochenende 8./9. September ein Pfarrfest in Trier-Süd. Auf dieses Programm können sich die Besucher freuen.

Gefeiert wird auf dem Vorplatz der Basilika St. Matthias in Trier-Süd. Unter dem Leitwort „Heimat ist ..“ lädt die Pfarrei nicht nur deren Anwohner zu einem bunten Mix an Programm ein, welches sich an allen Altersstufen orientiert: Auch in diesem Jahr werden die Floh-, Trödel-, Kleider- und Büchermärkte ihre Liebhaber anziehen, verbunden mit einem ansprechenden Rahmenprogrammüber zwei Tage:

Dem Seniorenchor Mattheiser Spätlese obliegt am Samstag um 17 Uhr die Eröffnung des Fests. Um 22 Uhr konzertiert der Mattheiser Chor Singflut im Rahmen einer nächtlichen Gebetsstunde in der Krypta der Basilika. Der Sonntag startet mit einem Hochamt in der Mattheiser Basilika, welches musikalisch von den Chören der Pfarrei geprägt wird. Im Anschluss unterhält der Musikverein Trier-Feyen mit einem Frühschoppenkonzert. Nachmittags dürfen die Jungen sich dann an einem Kinderprogramm der Kindertagesstätten amüsieren.

Auch in diesem Jahr öffnet die Abtei wieder ihre Türen und bietet einige Führungen zu interessanten Orten im Klosterbereich an. Auch in diesem Jahr wird wieder das eigens gebraute Trierer Schifferbier als Mattheiser Festbier durch die Zapfhähne fließen. Am Sonntagabend konzertiert Achim Weinzen auf der Bühne des Festplatzes.

Traditionell werden auf dem Mattheiser Pfarrfest weitestgehend Produkte aus nachhaltiger Erzeugung und/oder fairem Handel angeboten. Der finanzielle Erlös wird zum Teil sozialen Einrichtungen in der Stadt und internationalen Projekten der Ruandafreunde zugeführt.

Weitere Informationen unter www.st-matthias-trier.de.