| 20:35 Uhr

Eine Freude für Kinder und Gesundheit

In der Hoffnung, dass ein Finder ihre selbst geschriebenen Karten zurücksendet, schicken die Kinder am Gesundheitstag auf dem Petrisberg ihre Nachrichten per Luftballon in weite Ferne. Foto: privat
In der Hoffnung, dass ein Finder ihre selbst geschriebenen Karten zurücksendet, schicken die Kinder am Gesundheitstag auf dem Petrisberg ihre Nachrichten per Luftballon in weite Ferne. Foto: privat
Trier. Mit seiner zwölften Ausgabe gehört der Kindergesundheitstag schon fast zur Trierer Tradition. 300 Kinder amüsierten sich auf dem Petrisberg bei Basketball, Fährtenlesen und Geschicklichkeitsübungen - und konnten dabei sogar noch etwas lernen.

Trier. "Kommt und probiert es aus!" - so lautet das Motto der zwölften Ausgabe des Kindergesundheitstags, der unter Federführung des Hauses der Gesundheit Trier auf dem Petrisberg organisiert wurde. Mehr als 300 Kinder durften in Begleitung ihrer Eltern Sportarten wie Basketball oder Kegeln ausprobieren und dabei noch etwas über ihre Gesundheit lernen.
Ein durch den Verein Gesundheitspark Trier ausgestellter Gesundheitspass sammelte Größe, Gewicht und Blutdruck der Kinder und erklärte ihnen anschließend die Werte und ihre Zusammenhänge.
Das umfangreiche Rahmenprogramm ließ kaum einen Wunsch offen - ob Fährtenlesen, Mandalas malen oder eine Schminkstation, überall gab es für die Kinder etwas zu entdecken. Ein Artistic-Workshop verlangte ihnen dabei Geschicklichkeit und Konzentration ab, wenn es hieß, ein Einrad zu fahren oder über Hindernisse zu balancieren. Getreu dem Motto stand in diesem Jahr in besonderer Weise die Experimentierfähigkeit im Vordergrund, so dass es keine Wettbewerbe untereinander gab. Der Höhepunkt für Kinder und Eltern war an diesem Tag das stündliche Luftballonweitfliegen. Die Kinder schrieben Karten, die dann mit Luftballons auf den Weg ins Ungewisse geschickt wurden. Jede Karte, die von einem Finder zurückgesendet wird, erhält einen Preis. Die Kinder mit den drei am weitesten geflogenen Karten werden dann im September zu einer eigenen Siegerehrung eingeladen. at