| 20:34 Uhr

Ex-Akademie-Chef Jürgen Doetsch wird Mitarbeiter des Papstes

Jürgen Doetsch. Tv-Foto: Archiv/Friedemann Vetter
Jürgen Doetsch. Tv-Foto: Archiv/Friedemann Vetter
Trier. Der langjährige Leiter der vom Bistum Ende des Jahres geschlossenen Katholischen Akademie, Jürgen Doetsch, verlässt Trier und geht zur Vertretung des Vatikans nach Berlin. Das bestätigte Bistumssprecherin Judith Rupp auf TV-Anfrage.

Neben seiner Tätigkeit an der Akademie half der 53-jährige Doetsch auch als Pfarrer in der alten Pfarreiengemeinschaft Igel-Liersberg-Trierweiler aus. In Berlin wird Doetsch dem Vertreter des Papstes in Deutschland (Nuntius) zuarbeiten und sich um die Betreuung der Gäste kümmern. Auf die Frage, ob es sich das Bistum angesichts rückläufiger Priesterzahlen leisten könne, Seelsorger an andere Diözesen abzugeben, sagte Bischofsprecherin Rupp: "Auch in Zeiten des Priestermangels darf das Bistum nicht nur seine eigenen Belange sehen, sondern weiß sich eingebunden in die deutsche und weltkirchliche Mitverantwortung." sey