| 20:41 Uhr

Experten erklären die Porta Nigra

Trier. Trier (red) Jeder Trierer kennt die Porta Nigra - der Archäologe Georg Breitner kann aber viele unbekannte Dinge über sie erzählen. In seinem Vortrag "Die Porta Nigra - ihre Bedeutung und unsere Wahrnehmung" am Donnerstag, 5. Oktober, 19 Uhr, in den Viehmarktthermen will er genau das versuchen.

Breitner, der auch als Manager des Unesco-Weltkulturerbes Trier arbeitet, tritt mit Norbert Käthler, Geschäftsführer Trier Tourismus und Marketing, auf. Martin Bredenbeck moderiert den Abend. Die Referenten reflektieren die Vielfalt der (Be)Deutungen, die unterschiedlichen Sichtweisen und das, was wir über die Wahrnehmung der Porta Nigra wissen. Der Abend findet in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz statt und ist ein Beitrag zum Jubiläumsprogramm aus Anlass des 70. Geburtstags der Landesarchäologie Rheinland-Pfalz. Der Eintritt ist frei.