| 21:34 Uhr

Feldkreuz zur Erinnerung

An die ehemalige Siedlung Meirath nordöstlich von Lorscheid "Auf dem Graben" erinnert bislang im Volksmund nur noch die Flurbezeichnung "Auf Maat". Jetzt auch ein Feldkreuz.

Lorscheid. (red) Zur Erinnerung an diese Siedlung, deren erste urkundliche Erwähnung aus dem Jahre 1276 stammt - aus dem Urkundenbuch der Vögte Hunolstein, hat der "Rentnerclub 60 +" aus Lorscheid nun in der Nähe ein großes Holzkreuz aufgestellt, das Rochus Schneider aus Lorscheid hergestellt hatte. Die Einsegnung der kleinen Erinnerungsstätte nahm Pater Mathias Rummel, ein gebürtiger Lorscheider, im Beisein vieler Einheimischer vor. Ortsbürgermeister Knobloch ging dabei besonders auf die Geschichte von Meirath ein und bedankte sich bei allen, die zur Errichtung der kleinen Gedenkstätte beigetragen haben.