| 20:29 Uhr

Theater
Geschichten aus der Herrschaft Arenberg

Spielleute zu Hillesheim
Spielleute zu Hillesheim FOTO: Spielleute zu Hillesheim
Hillesheim. Die Arenberger, ihre Frauen und das Streben nach Reichtum und Macht – davon erzählen Felicitas Schulz und das kleine Team der Spielleute zu Hillesheim am Dienstag, 20. März, um 15 Uhr im Wintergarten des Krimihotels in Hillesheim. Sie geben familiäre Einblicke in Heiratspläne, Hintergründe und politische Entscheidungen der zu Grafen, Herzögen und Fürsten ernannten Arenberger.

Die Arenberger, ihre Frauen und das Streben nach Reichtum und Macht – davon erzählen Felicitas Schulz und das kleine Team der Spielleute zu Hillesheim am Dienstag, 20. März, um 15 Uhr im Wintergarten des Krimihotels in Hillesheim. Sie geben familiäre Einblicke in Heiratspläne, Hintergründe und politische Entscheidungen der zu Grafen, Herzögen und Fürsten ernannten Arenberger.

Die zielstrebige Heiratspolitik der Eifeler Herrschaft diente dazu, Verbindungen zu anderen Dynastien aufzubauen, die meist mit Zwängen behaftet waren. Der weit ins Land ragende Basaltkegel von 623 Metern Höhe und die einstmals mächtige, zerstörte Burg der Arenberger aus dem 12. Jahrhundert gibt dem Dorf Aremberg seine Identität. Mit Einkünften aus Bergbau und Eisenproduktion in der Umgebung sicherten die Arenberger ihren stetig anwachsenden Wohlstand. Der Eintritt zum Erzählnachmittag ist frei. ⇥Foto: Spielleute zu Hillesheim