| 20:42 Uhr

Greenpeace informiert über Mikroplastik

Trier. Kunststoffe stecken in fast allen konventionellen Kosmetikprodukten und gelangen über die Abwässer in Flüsse und Meere. Die Greenpeace-Gruppe Trier informiert deshalb am Samstag, 19. November, über umweltschädliches Mikroplastik in Kosmetik.

Die Infoaktion findet im Rahmen eines bundesweiten Greenpeace-Aktionstags in rund 70 deutschen Städten statt. Die Aktivisten zeigen ab 12 Uhr vor der Brotstraße 30 unter anderem gefilterte Plastikpartikel aus Kosmetikprodukten und erklären Verbrauchern, wie sie feste und flüssige Kunststoffe inklusive Silikone vermeiden können. red