| 18:07 Uhr

Güldener Saft aus der Eifel

BITBURG. (hou) Der güldene Gerstensaft benetzt die trockene Kehle, ein wohliges Gefühl breitet sich im ganzen Körper aus - dann geht es dem Biertrinker gut. Kaum ein Getränk wird so sehr mit Geselligkeit und Gemütlichkeit verbunden, wie ein gepflegtes Bier. Deutschland ist eine Hochburg der Braukunst, nicht zuletzt wegen des Reinheitsgebotes.Aber, wer weiß schon, wie ein modernes Bier hergestellt wird? TV -Ferienpass-Inhaber können das am morgigen Mittwoch, 14 Uhr, herausfinden.Dann dürfen 50 Ferienspaßler die Bitburger Brauerei besichtigen. Nach einem Unternehmensfilm geht es in die Braustätte, wo das Bier aus Malz, Wasser und Hopfen hergestellt wird. Natürlich dürfen die Teilnehmer das fertige Produkt auch verkosten, das gepflegte Pils gehört zum gemütlichen Teil der Führung. Die beginnt am Besuchercenter. Das ist einfach zu finden: Folgen Sie in Bitburg den Schildern "Bitburger Brauerei Verwaltung". Anmeldung: heute, 16-18 Uhr, TV -Ferienspaß-Hotline 0651/7199-931.