| 19:29 Uhr

Konzert
Herzogenbuscher Chor singt in der Irminenkirche

Trier. Der Kammerchor Pur Sang aus Triers niederländischer Partnerstadt Herzogenbusch singt am Samstag, 10. November, 19 Uhr, in der Stiftskirche St. Irminen (Irminenfreihof 2).

Auf dem Programm stehen Werke deutscher und niederländischer Komponisten sowie – als Höhepunkt – das berühmte Laudes Organi von Zoltán Kodály. Der 24-köpfige Chor wird geleitet von Bas Ramselaar, Organist ist Arjan Veen.

Solisten des Konzerts sind Bettina Schmidtke-Surges (Sopran) und Gernot Surges (Bariton) von der Trierer Gesangsklasse Ursula Bauer. Sie singen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Hugo Wolf, Ralph Vaughan Williams und Ernest Chausson sowie im Duett das Agnus Dei von Léo Delibes. Der Eintritt ist frei.

Außerdem gestalten die Sängerinnen und Sänger von Pur Sang am Sonntag, 11. November, um 9.30 Uhr die heilige Messe in Irminen. Zu hören ist unter anderem die Missa Diatonica von Hendrik Andriessen (1892 bis 1981), einem der wichtigsten niederländischen Komponisten.