| 19:07 Uhr

Hohe Hacken und Handschellen

Unbestrittener Star der Erotikmesse in diesem Jahr: Pornosternchen Claudia (28) aus Ungarn.Foto: Joachim Johanny
Unbestrittener Star der Erotikmesse in diesem Jahr: Pornosternchen Claudia (28) aus Ungarn.Foto: Joachim Johanny
TRIER. (jj) Die Erotikmesse entwickelt sich zu einem Erfolg. Das zeigt der starke Besucherandrang in diesem Jahr. Nach der erfolgreichen Premiere 2002 fand nun die dritte Veranstaltung dieser Art in der Messeparkhalle statt und die Besucher wurden nicht enttäuscht, wie es bei der Messe 2003 noch der Fall war.

Lange Schlangen bilden sich vor der Kasse zum Eingang des mit schwarzen Sichtschutzwänden abgetrennten Bereiche in der Messeparkhalle. Fotos geben Besuchern einen ersten Ausblick auf das zu Erwartende. Paare sowie männliche und weibliche Singles nehmen die Gelegenheit zum Ausflug in die Welt der Erotik wahr und betreten erwartungsvoll die Ausstellungsräume. Selbst die ausgefallensten Wünsche sind in der Messeparkhalle nicht länger geheim. Zahlreiche Stände bieten für jeden etwas, ohne jedoch wie im Vorjahr aufdringlich zu wirken. Wer auf die sanfte Anmache steht, findet bei zahlreichen Dessous und verspielten Kleidungsstücken sein Glück. Wer eine härtere Gangart bevorzugt, findet auch das Passende: Handschellen, Peitschen, Andreas-Kreuze, Highheels, Halsbänder, Nagelbretter, Intimschmuck, Videos und DVDs werden ebenso angeboten wie die verschiedensten Hilfsmittel mechanischer, flüssiger und chemischer Art. Männer mit Hitzewallungen

Die ausgestellten Devotionalien sind jedoch meist schnell vergessen, wenn sich mit den Beats von Kylie Minogue die Bühnenschau von Pornosternchen Claudia Bluebell und Mitstreitern ankündigt. Die 28-jährige Ungarin, die von Veranstalter Uwe Sollmann anmoderiert wird, versteht es geschickt, ihren wohlgeformten Körper auf der Bühne zu präsentieren, wobei insbesondere Herren älteren Semesters, die sehr nahe an der Bühne stehen, nicht allein aufgrund der großen Hitze in der Halle sichtlich nervös werden und ins Schwitzen geraten. Jedoch bieten die stündlichen Shows auch für Frauen einiges. Stripper Chris ist mit seinem Adonis-Körper ein wahrer Augenschmaus. "Bei so einem Mann könnte ich auch sehr schnell schwach werden," meint Melanie (26) aus Luxemburg. Freundin Chantal (28) nickt zustimmend mit verklärtem Blick. Als Chris sich jedoch eine Zuschauerin für die Einbindung in seine Show aussuchen will, ist es mit dem Mut der beiden Luxemburgerinnen vorbei. Beide verdrücken sich vom Bühnenrand. Eine andere "Glückliche" nimmt das Angebot des Animateurs gerne an - wann hat Frau auch sonst schon mal die Gelegenheit, mit einem solch perfekten Körper Kontakt aufzunehmen? Der Applaus des Publikums war ihr auf jeden Fall sicher. Wem die Shows auf der Hauptbühne nicht ausreichten, der hatte Gelegenheit, sich in zwei extra abgetrennten Showräumen gegen Entrichtung eines Eintritts noch etwas härtere Darbietungen der Holländerin Pamela und ihrer Kolleginnen anzuschauen, bei denen vor allem das männliche Publikum aktiv in die Show eingebunden wurde.