| 20:07 Uhr

"Ihr habt gewonnen!"

Friederike Becker, die neue Schulleiterin der Martin-Grundschule, umringt von Schulkindern.Foto: Wolfgang Lenders
Friederike Becker, die neue Schulleiterin der Martin-Grundschule, umringt von Schulkindern.Foto: Wolfgang Lenders
TRIER. (ik) Lieder, Sketche, Musiktheater und Reden: In einer Feierstunde haben Kinder, Kollegen, Eltern und Behördenvertreter die neue Leiterin der Trierer Martin-Grundschule, Friederike Becker, in dieser Woche offiziell begrüßt.

"Ihr habt gewonnen!", rief der Zeller Lehrer Hans Schwarz den Trierer Martin-Grundschülern bei der Begrüßungsfeier für ihre neue Schulleiterin Friederike Becker zu. "Wisst Ihr, warum?" Die Antwort fiel den Kindern nicht schwer: "Weil wir die Frau Becker bekommen haben!" Nicht nur Schwarz, der die heute 32-Jährige während ihres Referendariats in Zell betreut hatte, war voll des Lobes über die frisch gebackene Schulleiterin. Regierungsschuldirektor Bernhard Herbrand freute sich, das neue Schuljahr sei reibungslos angelaufen, und Beckers Kolleginnen Monika Heumüller und Ulrike Heinz berichteten, ihre neue Chefin habe seit ihrem Amtsantritt zum neuen Schuljahr "die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags gut gemeistert". Der im Sommer in den Ruhestand verabschiedete ehemalige Leiter der Martin-Schule, Peter Heuser, sagte, seine Nachfolgerin habe Bewährtes fortgesetzt und neue Impulse gegeben: "Bei Frau Becker ist die Martin-Schule in guten Händen." Friederike Becker, die in Bad Kreuznach aufwuchs, nach ihrem Referendariat sechs Jahre lang an der Grundschule in Ehrang unterrichtete und anschließend zwei Jahre lang als stellvertretende Schulleiterin an der Grundschule in Feyen tätig war, erklärte in ihrer Antrittsrede, sie sehe eine besondere Aufgabe darin, den neuen Anforderungen an Qualität gerecht zu werden und gleichzeitig den Charakter der Martin-Schule zu wahren. Besonders wichtig sei ihr eine gute Zusammenarbeit mit Kollegen und Eltern. "Ich bin überzeugt, dass wir hier richtig gute Arbeit leisten werden." Die Reden der Erwachsenen gerieten angesichts der Beiträge der Martin-Schüler fast zur Nebensache: Mit vielen fröhlichen Liedern, Sketchen und einem Musiktheaterstück unterhielten sie die Gäste im Mehrzweckraum ihrer Schule bestens. Zur Belohnung verkündete die neue Schulleiterin etwas, das ihre Popularitätswerte weiter in die Höhe treiben dürfte: Hausaufgaben-frei für alle.