| 18:20 Uhr

Hochschule
Ferienkurs: Jugendliche lernen 3-D-Technik

FOTO: Hochschule Trier
Zum sechsten Mal in Folge bietet das Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung (LDPF) an der Hochschule Trier 20 Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren einen dreitägigen Workshop „Von der Idee zum Produkt“ an.

Termin ist Montag, 8. Oktober, bis Mittwoch, 10. Oktober. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung entwickeln sich 3D-Technologien rasant und werden zunehmend in industriellen Anwendungen eingesetzt. In einem dreitägigen Workshop erhalten die Teilnehmer Einblick in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Technologien wie 3D-Druck, 3D-Scan oder Virtual Reality im Fachgebiet „Computerunterstütze Konstruktion und Fertigung“ im Fachbereich Technik an der Hochschule Jeder Teilnehmer entwickelt und fertigt im 3D-CAD-System und an einem 3D-Drucker ein individuelles Gehäuse für sein eigenes elektronisches Konzentrationsspiel. Zudem findet ein Labor-Rundgang statt und es besteht Gelegenheit zur Teilnahme an einer Erstsemestervorlesung in verschiedenen Mint-Studiengängen in den Fachbereichen Technik und Informatik am Hauptcampus Schneidershof.

Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahre mit Interesse

an Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Homepage der Hochschule unter: www.weminto.de/index.php?id=21136