| 12:05 Uhr

Blaulicht
Jugendlicher schlägt Mann am Trierer Hauptbahnhof ins Gesicht

FOTO: Fritz-Peter Linden
Trier. Der Geschlagene muss darauf ins Krankenhaus gebracht werden. Mit einer Täterbeschreibung sucht die Polizei nun nach dem Angreifer.

Ein Junger Mann hat laut Zeugen einen 45-Jährigen am Trierer Hauptbahnhof mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Am Sonntagabend verlies das spätere Opfer gegen 20:15 Uhr einen Bus der Linie 83 und hielt sich danach an der Bushaltestelle auf.

Der junge Mann riss ihm unvermittelt von hinten die Mütze vom Kopf. Anschließend schlug er ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Dann ging er davon – in welche Richtung ist unklar. Auch über ein mögliches Motiv ist nichts bekannt. Der Angegriffene musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 16 bis 20 Jahre alt, kurze schwarze Haare, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, spricht Trierer Dialekt. Der Vorfall dürfte von mehreren Passanten beobachtet worden sein, die in der Zeit vor dem Bahnhof waren. Diese und andere mögliche Zeugen bittet die Polizei, sich zu melden und bei der Aufklärung zu helfen.

Hinweise an die Polizei Trier unter Telefon 0651/9779-3200.