| 20:35 Uhr

Kleine Weltmeister kommen aus Olewig

 So sehen Sieger aus: Die Kinder der Kita St. Anna in Olewig freuen sich über den ersten Platz bei der Kita-WM. TV-Foto: Marcel Wollscheid
So sehen Sieger aus: Die Kinder der Kita St. Anna in Olewig freuen sich über den ersten Platz bei der Kita-WM. TV-Foto: Marcel Wollscheid
Trier. Acht Trierer Kindertagesstätten haben bei einem Fußballturnier im Moselstadion um die Kita-Fußball-Weltmeisterschaft 2013 gespielt. Am Ende reckten die kleinen Besucher der Kita St. Anna Olewig den Pokal in die Höhe.

Trier. Anpfiff für das Finale der Trierer Kita-Weltmeisterschaft. Im Moselstadion treffen die Kita St. Anna aus Olewig und die Kita St. Katharina aus Kernscheid im entscheidenden Spiel aufeinander. Die Stimmung ist WM-reif: Die Kinder aus acht Einrichtungen haben extra für das Turnier Plakate gebastelt und schwenken bunte Fahnen. Viele Eltern sind auf den Kunstrasenplatz gekommen und feuern die Kinder von der Seitenlinie an. "Football\'s coming home" klingt aus den Lautsprechern.
Die kleinen Kicker aus Olewig und Kernscheid wuseln über das Spielfeld und jagen dem Ball hinterher, nach Grätschen müssen Schnürsenkel gebunden und Tränen getrocknet werden. Die Kinder aus Olewig sind schnell und treffsicher, obwohl Kernscheids kleiner Torhüter mit tollen Paraden einige Gegentreffer verhindert. 5:1 gewinnt St. Anna das Finale und sichert sich damit den Titel als Kita-Weltmeister 2013.
Acht Kindertagesstätten aus Trier nahmen am Turnier teil: die Kitas St. Ambrosius (Nord), St. Anna (Olewig), St. Augustinus (Neu-Kürenz), St. Bonifatius (Kürenz), St. Clemens (Ruwer), St. Georg (Irsch), St. Katharina (Kernscheid) und St. Paulin (Nord).
Die Kinder der Kita St. Anna strahlen, als sie den silbernen Pokal für den ersten Platz in die Luft heben. Kernscheids Kinder freuen sich trotz der Finalniederlage über Platz zwei, den dritten Platz belegen die "Wilden Kids" der Kita St. Georg. Das Motto der Siegerehrung: Dabei sein ist alles. Für jede Mannschaft gibt es einen Pokal und großen Applaus von den Zuschauern. Ingrid Dansauer, Leiterin der Gesamteinrichtung Trier 1 der Kita gGmbH, zieht ein positives Fazit: "Die Atmosphäre war richtig gut, die Kinder und Eltern waren begeistert." Ziel der Veranstaltung sei es, die Kinder auch in ihrer Freizeit für Sportvereine zu begeistern und die Lust an Bewegung zu fördern, sagt Ingrid Dansauer.
Die Kita-Weltmeisterschaft findet seit 2006 jährlich statt. Seit ihrer Einführung haben sich in mehreren Kitas Fußball-AGs entwickelt. maw