| 20:35 Uhr

Kleinlaute Gemeindechefs und resolute Ehefrauen

Die resolute Bürgermeister-Gattin Lieselotte Knackig (Marion Thurn) „klebt“ ihrem Ehemann (Jürgen Haubrich, rechts) eine, sehr zur Freude von (von links) Sekretärin Rosemarie Knöpfle (Martha Lamm), Gemeinderätin Gisela (Christiane Meaney), Klara Klemmer (Gerlinde Meseke) sowie deren Ehemann, der stellvertretende BürgermeisterJohann Klemmer (Christoph Reh). TV-Foto: Ludwig Hoff
Die resolute Bürgermeister-Gattin Lieselotte Knackig (Marion Thurn) „klebt“ ihrem Ehemann (Jürgen Haubrich, rechts) eine, sehr zur Freude von (von links) Sekretärin Rosemarie Knöpfle (Martha Lamm), Gemeinderätin Gisela (Christiane Meaney), Klara Klemmer (Gerlinde Meseke) sowie deren Ehemann, der stellvertretende BürgermeisterJohann Klemmer (Christoph Reh). TV-Foto: Ludwig Hoff
Trier-Ehrang. Einst war die Ausflugsgaststätte Kaiserhammer ein beliebter Treff, heute ist sie zu einer Ruine verkommen. Beim Theaterverein Blau-Weiß 09 Ehrang aber blüht sie nicht nur durch Kulisse und Bühnenbild wieder auf - zumindest für einen turbulenten Schwank.

Trier-Ehrang. Sehr viel Lokalkolorit versprüht die neue Aufführung des Theater- und Karnevalvereins 09 Ehrang mit dem Titel: "Ramba Zamba am Kaiserhammer" in der ausverkauften Henry-Zingen-Halle im Bürgerhaus. Ramba Zamba gibt es gehörig in und um die Gastwirtschaft Zum Kaiserhammer, zwar traumhaft am gleichnamigen Weiher gelegen, aber total altmodisch geführt in der Bühnenversion.

Neu-Wirtin Sabine Sauer (gespielt von Nicole Bohlen) will frischen Wind in den Laden bringen - zum Leidwesen von Bürgermeister Anton Knackig (Jürgen Haubrich). Der hat nur seine tägliche Porz Viez im Sinn und bekämpft das neue "Seepanorama-Bistro" mit allen erlaubten und weniger erlaubten Mitteln. Doch Knackig hat die Rechnung ohne seine resolut auftretende Frau Lieselotte (Marion Thurn, musste ihrem Ehemann sogar eine runterhauen) im Bunde mit der neuen Pächterin und deren Freundinnen gemacht. Das Ende vom Lied: ein kleinlautes Gemeindeoberhaupt und tosender Applaus der Zuschauer.
Szenenapplaus für die Akteure



Szenenapplaus war keine Seltenheit während des dreieinhalbstündigen Schwanks, bei dem Theaterleiterin Gertrud Haas Regie führte. Neu im Ehranger Ensemble (bei einem größeren Stück) waren Margret Willger, Gerlinde Meseke, Martha Lamm, Dennis Labarbe und Matthias Haas. LH

Die nächsten Vorstellungen: Samstag, 3. November, 19 Uhr; Sonntag, 4. November, 17 Uhr, jeweils im Bürgerhaus.
Karten sind erhältlich an der Abendkasse oder bei Blumen Flower-Power, Kyllstraße 6, Telefon 0651/686003-3.