| 17:18 Uhr

Gesellschaft
Mario Adorf besucht Trier (Video)

Trier. (red) Schauspieler Mario ­Adorf (links) hat gestern Trier besucht und sich zur Freude von Oberbürgermeister Wolfram Leibe ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Der 87-Jährige, der bei seiner Mutter in Mayen in der Eifel aufwuchs, gilt als einer der profiliertesten deutschen Darsteller.

Ursprünglich wollte Adorf am 5. Mai zur Eröffnung der Karl-Marx-Ausstellung kommen. Er spielt in einer ZDF-Doku den alten Karl Marx.

Maria Adorf wurde von Oberbürgermeister Wolfram Leibe empfangen und trug sich ins Gästebuch der Stadt ein. Foto: Friedemann Vetter
Maria Adorf wurde von Oberbürgermeister Wolfram Leibe empfangen und trug sich ins Gästebuch der Stadt ein. Foto: Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter