| 16:59 Uhr

Ferienfreizeit
Lesetroll besucht das Sommercamp

Die Kinder des Jugendtreffs Ehrang-Quint zeigten in ihrem Sommercamp dem Lesetroll Skimper Ehrang. Das Foto zeigt die Autorin Hanna Jansen mit den Betreuern und Kindern des Jugendtreffs Ehrang-Quint.
Die Kinder des Jugendtreffs Ehrang-Quint zeigten in ihrem Sommercamp dem Lesetroll Skimper Ehrang. Das Foto zeigt die Autorin Hanna Jansen mit den Betreuern und Kindern des Jugendtreffs Ehrang-Quint. FOTO: / Malte Blümke
Trier-Ehrang. Mit Autorin Hanna Jansen entwickeln die Kinder beim Ehranger-Jugendtreff ihre eigene Bildergeschichte. Im Herbst geht es weiter.

In der Sommerfreizeit des Jugendtreffs Eh­rang-Quint brachte die Patenautorin Hanna Jansen von ihrer Schwedenreise den Lesetroll Skimper als Handpuppe mit in den Jugendtreff. Der Lesetroll Skimper aus dem Land von Astrid Lindgren und das Mädchen Nike aus Trier sind die Hauptfiguren in der neuen Buchgeschichte des Trierer Bündnisses für Bildung des Friedrich-Bödecker-Kreises, des Friedrich-Spee-Gymnasiums Trier und des Jugendtreffs.

Gemeinsam mit der Patenautorin Hanna Jansen entwickelten die Kinder der gut besuchten Sommerferienfreizeit die Idee für eine Bildergeschichte. Voller Stolz wollten die Kinder dem Lesetroll ihren Heimatort Ehrang bei einer gemeinsamen Wanderung vorstellen. Dabei entwischte der schalkhafte Lesetroll immer wieder den Kindern und begab sich auf eigene Faust auf seinen Streifzug durch Ehrang.

Mal landete er auf dem Kinderspielplatz, mal auf dem Rasenmäher in einem Vorgarten, mal ließ er sich von einem Postfahrrad durch Ehrang kutschieren. Unsterblich verliebte er sich in die Marmorfigur einer schönen Frau und konnte gar nicht verstehen, dass er die Figur nicht heiraten kann. Schließlich trafen sich alle Kinder und Skimper zu einem Eis in einem Eiscafé. Die Stationen der Ehrang-Tour wurden von den Kindern mit Kamera festgehalten. Am zweiten Tag der Schreibwerkstatt konnten die Kinder mit Kostüm und Schminke in die Rolle des Lesetrolls schlüpfen. Die originellsten Bilder wurden für die Bildergeschichte ausgewählt und mit Sprechblasen und Kommentaren versehen.

Schon jetzt freuen sich die Kinder auf das nächste Camp in den Herbstferien. Denn dann wollen sie gemeinsam mit der Autorin Hanna Jansen die Bildergeschichte fertigstellen, damit die Geschichte auf der Abschlussveranstaltung des Bildungsbündnisses im Kurfürstlichen Palais vor den Weihnachtsferien gezeigt werden kann.