| 16:13 Uhr

Schule
Mit Superfood fit für die Abschlussprüfungen

Trier. KLASSE!-Partner AOK bietet neue Workshops speziell für Abschlussklassen an

(BP) Wer jetzt in der Abschlussklasse egal welcher Schule ist, weiß: Am Ende des Schuljahres stehen die Prüfungen an, die über vieles entscheiden werden. Da ist nicht nur wichtig, sich inhaltlich gut vorzubereiten, sondern am Tag der Prüfung und in der direkten Vorbereitungsphase auch richtig fit zu sein. Und da setzt eine neue Aktion von KLASSE!-Partner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland an. Neben den schon traditionellen Kochworkshops (siehe unten), die wieder im Frühjahr 2019 über die Bühne gehen, kommt nun „Superfood“ ins Spiel. Und wie man mit regionalem Superfood fit für die Prüfungen wird.

Superfoods gelten als die neuen Superstars in der Küche. Sie sollen uns schön, schlank, gesund und schlau machen. Doch was ist dran am Trend „Superfood“? Was ist so super am Superfood und leben wir wirklich gesünder mit Lebensmitteln, die uns beim Aussprechen die Zunge verknoten? Wer sagt, dass wir genau diese angepriesenen Nährstoffe nicht auch aus Lebensmitteln aufnehmen können, die direkt in unserem Garten wachsen?

Das etwas andere Superfood bietet die AOK jetzt exklusiv für Schüler von Abschlussklassen an, die ihren Körper auf den Prüfungsstress vorbereiten und mit voller Konzentration durchstarten wollen. Matcha, Acai, Spirulina und Chiasamen sind nur einige Superfoodbeispiele die dem Körper allerhand gesunde Nährstoffe liefern sollen. Die AOK-Ernährungsexpertinnen zeigen, wie man seinen Körper durch gesunde Ernährung in den Vorbereitungen auf die Prüfung unterstützen kann. Und das ohne für die Exoten tief in die Tasche greifen zu müssen, sondern ganz einfach mit den Superfood-Lebensmittel die direkt vor unserer Tür wachsen.

Die Superfood-Workshops, die zwischen Herbstferien und Weihnachtsferien stattfinden, dauern rund vier Stunden und werden wahlweise in den Schulen oder den AOK-Küchen in Trier, Wittlich, Daun, Prüm oder Bitburg veranstaltet. Somit können sich auch Abschlussklassen ohne eigene Schulküche bewerben. Insgesamt verlost die AOK zehn dieser Workshops - bewerben können sich ausschließlich Abschlussklassen von weiterführenden Schulen. Bewerbungen bis 21. September an leseprojekte@volksfreund.de - mit folgenden Informationen: Schule, Klasse, Lehrer, Kontakt Lehrer oder Schule (Telefon/Mail), Anzahl der Schüler, Schulküche vorhanden ja/nein. Die AOK wird die Gewinnerschulen dann in der Woche vor den Herbstferien oder direkt nach den Herbstferien wegen der Terminvereinbarung anschreiben. Für die „traditionellen“ Kochworkshops können sich dann ab November wieder alle Klassen ab Stufe 7 bewerben.