| 20:33 Uhr

Physiotherapieschule des Brüderkrankenhauses stellt sich vor

Trier. Die Physiotherapieschule des Trierer Brüderkrankenhauses bietet einen Tag der offenen Tür an: Am Montag, 28. Januar, ist die Einrichtung von 13 bis 16.30 Uhr für Interessierte geöffnet. Jugendliche, die sich für die Ausbildung zum Physiotherapeuten interessieren, sind eingeladen, sich bei Lehrern und Schülern über Arbeitsfelder und Berufsaussichten zu informieren.

Die Schule ist in einem ehemaligen Bootshaus direkt an der Mosel untergebracht.
Die Ausbildung zum Physiotherapeuten dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in zwei Jahre theoretischen und praktischen Unterricht sowie ein Jahr klinische Ausbildung am Patienten. Auszubildende müssen mindestens 16 Jahre alt sein und mindestens mittlere Reife haben.
Die Einsätze in den unterschiedlichen klinischen Bereichen können alle in Trier absolviert werden. Die Schüler haben durch eine Kooperation mit der Katholischen Fachhochschule Mainz die Möglichkeit, ausbildungsbegleitend mit einem Bachelor-Studiengang zu beginnen. red
Weitere Informationen zur Physiotherapieschule, An der Jugendherberge 3, in Trier gibt es unter www.bk-trier.de oder per Telefon unter der Nummer 0651/2709211.