| 21:50 Uhr

Piratenpartei kürt Direktkandidaten

Christian Hautmann ist neuer Trierer Vorsitzender und Direktkandidat der Piratenpartei. TV-Foto: Christiane Wolff
Christian Hautmann ist neuer Trierer Vorsitzender und Direktkandidat der Piratenpartei. TV-Foto: Christiane Wolff
Christian Hautmann ist neuer Vorsitzender des Kreisverbands der Piratenpartei. Der 27-jährige Student tritt außerdem als Trierer Direktkandidat zu Landtagswahl an. Von unserer Redakteurin Christiane Wolff

Trier. Erst gut vier Wochen ist es her, dass Thomas Heinen seinen Vorsitz bei den Trierer Piraten hingeschmissen hat und aus der Partei ausgetreten ist. Sein Beisitzer Felix-Nicolai Müller hatte es ihm gleichgetan. Doch beim Parteitag des Kreisverbands am Montagabend sitzen die beiden mit am Tisch in der Pizzeria La Gondola in Trier-Feyen.

"Ja, wir arbeiten weiter mit", erklärt Heinen. "Mein Austritt hatte ja ausschließlich mit einer Entscheidung unseres Bundesverbands zu tun, nicht mit dem Kreisverband." Auslöser war das parteiinterne Internet-Abstimmungssystem "liquid feedback", über das Mitglieder politische Stellungnahmen verschicken können. "Das Ganze ist nicht ausreichend anonymisiert. Und ich kann ja nicht auf der Straße den Leuten erklären, dass ich gegen Vorratsdatenspeicherung kämpfe, und gleichzeitig Mitglied einer Partei sein, die genau das tut", erklärt Heinen.

Beim Parteitag, zu dem ein gutes Dutzend Piraten - darunter nur eine Frau - gekommen sind, ist die Stimmung bestens. Wer Interesse an einem Posten habe, wird vor der Vorstandswahl gefragt. Fünf Hände heben sich. Flugs wird beschlossen, dass der neue Vorstand fünfköpfig sein soll.

Jeweils ohne Gegenkandidaten und ohne Gegenstimmen werden die Posten besetzt: Neuer erster Vorsitzender ist der 27-jährige Trierer Psychologiestudent Christian Hautmann. Als zweiter Vorsitzender wird der Hermeskeiler Ottmar Muno (54, Verkaufsleiter) und als Schatzmeister Sebastian Kratz (Trier, 22 Jahre, Fachinformatiker) bestätigt. Neue erste und zweite Beisitzer sind Martin Haus (Wilsecker/Eifelkreis Bitburg-Prüm, 24 Jahre, Industriekaufmann) und der erst am Montag in die Partei eingetretene Moritz Rehfeld (Trier, 24 Jahre, Student Mathematik/Philosophie).

Zur Nominierung des Trie rer Direktkandidaten für die Landtagswahl im März schlägt ein Parteimitglied Hautmann vor - der annimmt, selbst allerdings seinen Vorstandskollegen Kratz zur Wahl vorschlägt. "Dann treten wir ja gegeneinander an?", fragt Kratz nach. "Ist doch gut", erwidert Hautmann. Die stimmberechtigten Piraten aus dem Wahlkreis entscheiden sich mit vier zu zwei Stimmen für Hautmann.

In den Wahlkampf wollen die Piraten trotzdem mit voller Kraft ziehen: Um Inhalte des Wahlprogramms geht's beim Landesparteitag in Hermeskeil am 9. Oktober.

Um zusammen stärker in der Öffentlichkeit auftreten zu können, haben sich der aus rund 35 Mitgliedern bestehende Kreisverband Trier/Trier-Saarburg und die aus rund 20 Piraten bestehende Regionalgruppe Bitburg/Daun zu einem gemeinsamen Kreisverband zusammengeschlossen. Trotz Erweiterung firmiert der Kreisverband unter der Kurzbezeichnung "Piraten Trier". In den Wahlkreisen Konz/Saarburg, Trier/Schweich, Vulkaneifel und Bitburg-Prüm sollen Direktkandidaten für die Landtagswahl nominiert werden.