| 20:48 Uhr

Promi-Unterstützung für Schüler

Trier/Kanzem. Acht Schüler des Wirtschaftsgymnasiums der BBS Trier haben den bekannten Fernsehmoderator Günther Jauch in seinem Weingut in Kanzem besucht. Jauch unterstützt deren Junior-Projekt-Unternehmen "KaloTriern" jetzt als Aktionär.

Trier/Kanzem. Günther Jauch persönlich öffnete die Eingangstüre seines Weingutes und hieß die Jungunternehmer willkommen. Er selbst sorgte für eine lockere Atmosphäre, indem er den Besuchern erst einmal ein wenig über die Geschichte des alteingesessenen Weingutes "von Othegraven" erzählte. Anschließend stellten die Schüler ihr seit Schuljahresbeginn laufendes Juniorprojekt vor, bei dem es sich um die Gründung eines eigenen Unternehmens handelt, das ein regionales Kochbuch herstellt und vermarktet. Das Besondere an diesem Kochbuch: Auch Menschen, die keine oder kaum Erfahrungen mit dem Kochen gemacht haben, erhalten einen leichten Einstieg und viele Tipps zum Kochen. Enthalten sind auch typische Gerichte aus der Region. Den regionalen Charakter wollten die Schüler intensivieren, indem sie eines der namhaftesten Weingüter Deutschlands, das für herausragende Weine bekannt ist, in das Projekt mit einbinden.
Das Buch mit dem Titel "T(r)ierisch Lecker" hat eine Auflage von 500 Stück und ist wahlweise für 9 Euro oder für 10 Euro erhältlich, wobei dann jeweils ein Euro für ein soziales Projekt in Trier gespendet wird.
Günter Jauch hat gleich drei Bücher gekauft sowie weitere signiert. Darüber hinaus beteiligt er sich mit dem Erwerb eines Anteilscheines als "Aktionär" an dem neu gegründeten Schülerunternehmen. Auf der Website des Schülerunternehmens "KaloTriern" findet sich eine Galerie mit Bildern von allen "Aktionären", neben Günther Jauch unter anderem auch dem Sternekoch Harald Rüssel.
Projekt erfolgreich angelaufen


Rene Werner, einer der Vorstände des Schüler-Unternehmens "KaloTriern", war begeistert: "Im Namen unserer Gruppe möchten wir uns bei Günter Jauch für die Einladung sowie die Unterstützung unseres Projektes bedanken. Gleiches gilt für Andreas Barth, Geschäftsführer des Weingutes von Othegraven, der die Kontaktaufnahme zu Günter Jauch erst möglich gemacht hat."
"Der Verkauf der Kochbücher ist erfolgreich angelaufen", berichten die Jungunternehmer. Wer Interesse an dem Buch hat, kann es über die Internetseite des Schülerunternehmens, www.kalotriern.de, bestellen. Daneben ist "T(r)ierisch Lecker" im Buchhandel bei De\' Bücherladen, Stephanus, Die Buchhändler und im Trierer Laden Einzigart erhältlich.
Im Rahmen des bundesweiten Juniorprojekts werden Schüler zu Unternehmern. Am Anfang steht eine Geschäftsidee, dann folgen Produktion, Marketing und Umsetzung von Produkten oder Dienstleistungen. An der BBS Trier werden seit über zehn Jahren Juniorprojekte angeboten. red/BP