| 06:43 Uhr

Rettungswagen kollidiert mit Auto in Trier - Drei Verletzte, 110.000 Euro Schaden

FOTO: Agentur Siko
Trier. Drei Verletzte und 110.000 Euro Sachschaden - Das ist die Bilanz eines Unfall, der sich am Dienstagabend, 28. November, gegen 23.30 Uhr an der Kreuzung St.-Barbara-Ufer / Karl-Marx-Straße in Trier ereignet hat. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben.

An der Kreuzung in Trier krachten ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier und ein Auto aufeinander.

Das Auto war in der Karl-Marx-Straße Richtung Römerbrücke unterwegs, der Rettungswagen kam aus Richtung Pacelliufer. Zur Schadenursache machte die Polizei noch keine Aussage.

Sowohl die beiden Mitfahrer des Rettungswagens, als auch der Fahrer des Autos wurden bei dem Unfall verletzt. Beide Fahrer wurden stationär in ein Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer im Rettungswagen wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Schadenssumme wird auf 110.000,00 Euro geschätzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der PI Trier, Telefon 0651/9779 3200, Verbindung zu setzen.