| 11:01 Uhr

Feuerwehr
Schrottautos gehen in Flammen auf

Weil mehrere Schrottautos in Brand geraten waren, ist die Feuerwehr Trier ins Gewerbegebiet Trier-Zewen ausgerückt.
Weil mehrere Schrottautos in Brand geraten waren, ist die Feuerwehr Trier ins Gewerbegebiet Trier-Zewen ausgerückt. FOTO: Katharina de Mos / TV
Trier. Wegen mehrerer brennender Alt-Autos hat es heute morgen einen großen Feuerwehreinsatz im Gewerbegebiet Trier-Zewen gegeben.

(Mos) Die Trierer Feuerwehr  ist mit zahlreichen Löschwagen zu einem Entsorgungsbetrieb in der Niederkircher Straße im Gewerbegebiet bei Trier-Zewen ausgerückt. Sechs zu verschrottende PKW und Autoteile hatten beim Verladen plötzlich zu brennen begonnen. Auch eine Explosion wurde deshalb gemeldet. Laut Einsatzleiter Jörg Raskopp ist die Brandursache noch unbekannt. Die Polizei ermittele. Verletzt worden sei niemand. Die Höhe des Sachschadens ist ungewiss. Da lediglich die alten Autos brannten und keine Gebäude beschädigt wurden, dürfte er nach Einschätzung des Einsatzleiters nicht allzu hoch sein.

Im Einsatz waren etwa 20 Einsatzkräfte: die Löschzüge aus der Hauptwache und aus Trier-Eharng, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr und die Polizei.