| 21:14 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall in Trier - Auto stürzt durch Geländer - Drei Verletzte (Fotos)

FOTO: Agentur Siko
Trier. Am Donnerstagabend ist es gegen 20.24 Uhr zu einem Verkehrsunfall am „Verteiler Ost“ an den Kaiserthermen in Trier gekommen, bei dem laut Feuerwehr zwei Menschen schwer, eine weitere Person leicht verletzt worden sind. shk

Wie die Feuerwehr mitteilt, waren zuvor zwei Fahrzeuge in der Weimarer Allee bei den Kaiserthermen aus bislang unbekannten Gründen zusammengetsoßen. Eines der Fahrzeuge sei daraufhin durch ein Geländer auf die darunter liegende zur Ostallee führende Straße gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben. Ein 13-jähriges Mädchen sei in diesem Auto eingeschlossen gewesen und musste unter Aufsicht des Notarztes durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden.

Wie die Polizei am Abend mitteilte, wurden aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen umfangreiche Verkehrsableitungsmaßnahmen im Bereich Südallee, Weimarer Allee, Olewiger Straße und Ostallee in Trier durchgeführt werden. Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, den Unfallort großräumig zu umfahren.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier Wache 1 und 2, der Löschzug Olewig, der Notarzt Trier und Saarburg, die Polizei Trier sowie mehrere Rettungswagen.