| 14:06 Uhr

Universität
Die Hochschule begrüßt ihre neuen Studenten

Die neuen Studierenden der Hochschule Trier bei der Semestereröffnung.
Die neuen Studierenden der Hochschule Trier bei der Semestereröffnung. FOTO: Hochschule Trier
Trier. Die neuen Trierer „Erstis“ sind von Hochschulpräsident Norbert Kuhn willkommen geheißen worden.

Für rund 1700 Erststudierende hat an den drei Standorten der Hochschule Trier (Hauptcampus Schneidershof, Gestaltungscampus Idar-Oberstein und Umwelt-Campus Birkenfeld) ein neuer Lern- und Lebensabschnitt begonnen.

Die Studienanfängerzahlen sind ähnlich wie im Vorjahr. Die Willkommensveranstaltung wurde auf zwei Begrüßungsrunden, je nach Fachbereich, aufgeteilt.

Der Präsident der Hochschule, Norbert Kuhn, stellte die Trierer Hochschule vor und hieß die „Erstis“ anschließend herzlich willkommen: „Ich freue mich, Sie heute alle an der Hochschule Trier zu begrüßen und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute zum Start.“

Der Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe betonte die Vorzüge der Stadt Trier. Trier sei die Aufsteigerstadt 2018 in Bezug auf Wohnen sowie Lebensqualität und gleichzeitig auch die jüngste Stadt mit einem Durchschnittsalter von 40,3 Jahren.

Weiterhin erläuterte Leibe die zahlreichen erfolgreichen Kooperationen zwischen der Stadt Trier und der Hochschule Trier.

Im Anschluss an die Redebeiträge der Veranstaltung gab es einen „Markt der Begegnungen“. Hier stellten sich die einzelnen Hochschulinstitutionen bei musikalischer Umrahmung den Studierenden vor.