| 17:16 Uhr

Musik
Soul, Blues und Balladen

Die Trierer Formation Keep Groovin’ & The Sure­dreams hat bei ihrem ersten Konzert im Kasino am Kornmarkt überzeugt.
Die Trierer Formation Keep Groovin’ & The Sure­dreams hat bei ihrem ersten Konzert im Kasino am Kornmarkt überzeugt. FOTO: Band / TV
Trier. Keep Groovin und The Sureams treten am Trierer Kornmarkt auf. red

Die neue Trierer Formation Keep Groovin’ & The Sure­dreams hat ihr erstes Konzert im Kasino am Kornmarkt gegeben. Bei dem Musikprojekt haben sich Musiker aus verschiedenen Musikrichtungen und Stilen zusammengeschlossen. Sie spielen laut eigener Aussage das, „was groovy ist und Spaß macht“. Arrangeur und Keyboarder Emil Sirakov hat alle Titel passend für die Band bearbeitet, und die Musiker und Sängerinnen haben sie überzeugend auf die Bühne gebracht. Der Saal im Kasino war ausverkauft. Die Band konnte die Besucher gleicht zu Beginn mit dem Titel „Wishing Well“ von Free mitreißen. Der erste Teil des Konzerts umfasste R’n’B-Titel, gesungen von der Rock- und Blues-Röhre Astrid Schmitt, sowie einfühlsam vorgetragenen Balladen von Werner Herz. Die Musiker coverten zum Beispiel „Baby Love“ von Mother‘s Finest und „I’m outta Love“ von Anastacia.

Im zweiten Teil spielte die Band zusammen mit der Formation The Suredreams und deren stimmgewaltiger Leadsängerin Shirley Winter. Hier dominierten – zur Freude des etwas älteren Publikums – Soultitel aus der Tamla-, Motown-, Stax-Ära wie „Dancing in the Steet“ von Martha & The Vandellas und „Respect“ von Aretha Franklin. Am Ende des Konzertes bedankte sich die Band mit zwei Zugaben, unter anderem mit „Halleluja“ von Leonard Cohen.