| 14:07 Uhr

Blaulicht
Sprühfarbe: Noch mehr Häuser in Trier beschädigt

Grafffiti-Schmierereien an der Privatschule Eberhard in der Trierer Balduinstraße.
Grafffiti-Schmierereien an der Privatschule Eberhard in der Trierer Balduinstraße. FOTO: TV / Roland Morgen
Trier. Dank einer Zeugenaussage verfolgt die Polizei außerdem deine Spur, die nun zu den Tätern führen könnte.

Der Schaden, den unbekannte Täter mit Farbe an Trierer Häusern verursacht haben, ist größer als zunächst bekannt war. Die Polizei verfolgt außerdem eine Spur, die nun zu den Tätern führen könnte.

Die Farbe wurde in der Zeit vom 27. August bis zum 1. September an Wände in der Trierer Innenstadt gesprüht. In der Balduinstraße suchten sich die Sprayer in der Nacht auf Dienstag, 28. August, die Häuserfront einer Schule aus, um dort ihre sogenannten Tags zu hinterlassen. Ein Zeuge meldete außerdem Sachbeschädigungen durch Graffiti am Gebäude des Alleen-Centers. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist noch unklar.

Ein Zeuge hatte gegen 2 Uhr drei junge Männer in der Fleischstraße gesehen. Einer von ihnen soll mit Edding auf die Fassade eines Geschäftes gemalt haben. Der Zeuge verständigte die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten drei junge Männer im Alter von 22 Jahren fest, auf die die Beschreibung des Zeugen zutrifft. Ob sie für die Tat verantwortlich sind und ob ein Zusammenhang mit den Graffiti in der Brotstraße und der Hosenstraße besteht, bedarf weiterer Ermittlungen.

Hoher Sachschaden entstand auch durch Graffiti in der Brotstraße, Hosenstraße und Fleischstraße in der Nacht zum Samstag, 1. September (der TV berichtete).

Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 0651/201575-0.