| 20:36 Uhr

Tagung zu Migration und Nachhaltigkeit

Trier. "Migration und Nachhaltigkeit" ist Thema einer Tagung am Samstag, 12. Mai, in der Europäischen Rechtsakademie Trier. Sie ist Teil der "Rio+20"-Veranstaltungsreihe der Lokalen Agenda 21, organisiert vom Beirat für Migration und Integration Trier.

Beginn ist um 9.45 Uhr mit Referaten über Rassismus, Teilnahme, Solidarität, Demokratie und Toleranz von Malu Dreyer, Landesministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, und Professor Gerhard Robbers, Öffentliches Recht, Kirchenrecht, Staatsphilosophie und Verfassungsgeschichte der Uni Trier. An der Podiumsdiskussion zum Thema "Arbeit und Teilnahme" nehmen Miguel Vicente, Landesbeauftragter für Migration und Integration, Wolfram Leibe, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Trier, und Christian Z. Schmitz, Regionsgeschäftsführer des DGB Trier, teil. Moderator ist TV-Redakteur Dieter Lintz. In seinem Vortrag spricht Professor Klaus J. Bade, Migrationsforscher und Vorsitzender des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration, über "Wege in die Einwanderungsgesellschaft: Orientierungshilfen zwischen Toleranz, Solidarität, Konflikt und Gewalt". red