| 20:44 Uhr

Sport
Themenabend: Bedeutung von Bildung und Bewegung

Trier. Zu einem Themenabend „Bildung braucht Bewegung“ mit Helga Pollähne, Sportpädagogin der Universität Koblenz-Landau, am Donnerstag, 19. April, um 19 Uhr lädt die Keune-Grundschule, ein.

Ihr Vortrag geht der Frage auf den Grund: „Warum sind Bewegung und Sport von zentraler Bedeutung für eine gesunde Entwicklung von Kindern, und welcher Zusammenhang besteht zum erfolgreichen Lernen?“. Dabei werden praktische Bewegungsimpulse nicht zu kurz kommen.

Gastgeber des Abends ist die Keune-Grundschule, eine Schule, der Bewegung und Sport besonders auch im Ganztagsangebot sehr wichtig ist. Sie steht beispielhaft für ein gelungenes Kooperationskonzept mit Sportvereinen.

Eingeladen sind Lehrkräfte, Übungsleiter, Eltern und alle, denen ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder und eine gute bewegte Schule wichtig sind. Der Themenabend ist Auftakt der Initiative des Landessportbundes Rheinland-Pfalz „Bewegte Köpfe denken schneller“. Sie wird gefördert von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Südwest eG und unterstützt vom Bildungsministerium. In diesem Rahmen  werden mehr als 300 Kooperationen von Ganztagesgrundschulen mit Sportvereinen gefördert. Sie erhalten Spiel- und Sportmaterial und Know-how zum Thema „Entwicklungsförderung durch Bewegung“. Bildung und Sport gehören zusammen. Die Sportvereine sind dabei kompetente Partner.

Anmeldung und Informationen bei der Projektleiterin Katrin Riebke unter der Telefonnummer 06131/2814102 oder per E-Mail: k.riebke@lsb-rlp.de