| 18:25 Uhr

Nahverkehr
Bestellter E-Bus für Trier kommt doch nicht

FOTO: Firma Sileo / Sali DURAN - STUDYONET
Trier. Beim E-Bus-Hersteller Sileo gibt es erneut Lieferverzögerungen. Von Christiane Wolff
Christiane Wolff

Aus der Ankündigung von Oberbürgermeister Wolfram Leibe, dass ab Mitte Oktober der erste von drei bestellten Elektrobussen der Firma Sileo im Linienverkehr der Stadtwerke im Einsatz ist (TV von Dienstag), wird nichts: „Leider hat die Firma Sileo uns zwischenzeitlich mitgeteilt, dass es erneut zu Lieferverzögerungen kommen wird“, teilten die Stadtwerke am Mittwoch mit.

Den Stadtwerken war die Verschiebung des Liefertermins bereits bekannt, als Oberbürgermeister Leibe die vermeintlich gute Nachricht am Montag bei einem Pressegespräch auf Nachfrage der Journalisten verkündete. Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke hatte die Info über die neuerliche Verzögerung zum Zeitpunkt des Pressegesprächs allerdings offenbar noch nicht ans Rathaus und Oberbürgermeister Leibe – Aufsichtsratschef der Stadtwerke – weitergegeben.

Und noch ein weiteres Detail, das der Oberbürgermeister beim Pressegespräch erläutert hatte, mussten die Stadtwerke gestern korrigieren: Sind die drei bei der Firma Sileo bestellten Elektrobusse einst da, werden sie auf der Strecke der Linie 5 eingesetzt, die von Castelforte in Trier-Nord den Berg hinauf nach Trier-Feyen und zurück fährt.

Oberbürgermeister Leibe hatte dagegen erklärt, dass die E-Busse in der Talstadt unterwegs sein sollen, weil auf flachen Strecken die Kilometerreichweite pro Akkuladung länger sei und die Busbatterie dann nur über Nacht aufgeladen werden müssten. Das sei unter anderem schonender für die Batterie.

Da der Kauf der insgesamt 1,7 Millionen Euro teuren E-Busse allerdings aus dem Förderprojekt „Elektromobiler ÖPNV im ländlichen Raum bei topografisch anspruchsvollen Linienverläufen“ bezuschusst wird, würden die Busse allerdings durchaus auf einer Bergstrecke eingesetzt, teilten die Stadtwerke dagegen am Donnerstag mit.

In 2018 sei mit einer Lieferung der drei E-Busse seitens der Firma Sileo – deren Produktionshalle in Salzgitter im August 2017 komplett abgebrannt ist – allerdings ohnehin nicht mehr zu rechnen, sagt Stadtwerkesprecher Carsten Grasmück.

Um die neue Technik trotzdem möglichst bald testen zu können, prüfen die Stadtwerke Möglichkeiten, einen anderen E-Bus noch in diesem Herbst nach Trier zu holen.