| 16:17 Uhr

Hochschulen
Uni Trier soll Teil einer Universität der Großregion werden

FOTO: Friedemann Vetter
Trier/Saarbrücken. Die Universität der Großregion, an der auch die Uni Trier beteiligt ist, soll zu einer Europäischen Universität weiterentwickelt werden. Das haben der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Konrad Wolf und der Chef der Staatskanzlei des Saarlandes, Jürgen Lennartz, bekräftigt. „Die Universität der Großregion hat das Potenzial europaweit, wenn nicht gar weltweit, als Modell zu gelten“, teilten die beiden Politiker mit. Das bislang eher lose Netzwerk verbindet die Universitäten Kaiserslautern, Lüttich, Lothringen, Luxemburg, Saarbrücken und Trier.

Ziel müsse es sein, ein europäische Ausbildung anbieten zu können, die beste Chancen auf dem regionalen, europäischen und internationalen Arbeitsmarkt biete. Die Idee, europäische Universitäten einzurichten, gehen auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron zurück (TV vom 9. April). 20 solcher Netzwerke sollen demnach bis zum Jahr 2024 realisiert werden.

(r.n.)