| 16:32 Uhr

Polizei
Polizei kontrolliert 135 Verkehrsteilnehmer

Polizeikontrolltag in  Trier an der Zurmaienerstrasse Foto: Archiv/Friedemann Vetter
Polizeikontrolltag in Trier an der Zurmaienerstrasse Foto: Archiv/Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter / Friedemann Vetter/TV
Trier. Beim wöchentlichen Kontrolltag der Polizei Trier, dem „Trier-Tag“, waren die Beamten in der Stadt aktiv. 135 Personen und Fahrzeuge sind überprüft worden.

Bei dem wöchentlichen Kontrolltag der Polizei Trier, dem sogenannten „Trier-Tag“,  waren die Beamten wieder an unterschiedlichen Stellen in der Stadt aktiv. Insgesamt 135 Personen und Fahrzeuge sind dabei überprüft worden. Bei Kontrollen in der Eurener Straße wurden acht Verkehrsteilnehmer wegen Verstoß gegen die Gurtpflicht verwarnt. Ein Autofahrer hatte sein Kind nicht ausreichend im Fahrzeug gesichert.  Fünf Verkehrsteilnehmer erhielten eine Anzeige, weil sie während der Fahrt ihr Mobiltelefon nutzten.  Ein Mann konnte für sein Fahrzeug keinen ausreichenden Versicherungsschutz nachweisen. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gestellt. In der Fußgängerzone wurden acht  Fahrradfahrer verwarnt, die in der gekennzeichneten Fußgängerzone ihr Fahrrad benutzten.

Die „Trier-Tage“ der Polizei finden wöchentlich an wechselnden Tagen im gesamten Stadtgebiet statt. Ziel ist die Verbesserung der allgemeinen Verkehrsmoral und an erkannten Unfallhäufungsstellen.