| 18:21 Uhr

Stadtgeschichte
Die französische Zeit in Trier

Trier. In einem Vortrag am Dienstag, 13. November, 18 Uhr, im Lesesaal der Stadtbibliothek Weberbach befasst sich der pensionierte Koblenzer Archivdirektor Wolfgang Hans Stein mit den französischen Nationalfesten in Trier von 1798 bis 1804 und der Trierer Historiografie des 19. Jahrhunderts. red

Zur sogenannten französischen Zeit in Trier in der Epoche der Französischen Revolution gibt es in den Beständen des Stadtarchivs relativ viele Dokumente. Die Festivitäten auf Initiative der vom späteren Kaiser Napoleon gestürzten Regierung sollten für republikanische Werte werben.