| 19:19 Uhr

Parteien
Wechsel bei den Trierer Grünen

Christiane Wendler und Sven Dücker treten bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen der Grünen am Dienstagabend nicht mehr als Parteisprecher an.
Christiane Wendler und Sven Dücker treten bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen der Grünen am Dienstagabend nicht mehr als Parteisprecher an. FOTO: h_st <h_st@volksfreund.de>+SEP+h_st <h_st@volksfreund.de>
Trier. Sowohl im Vorstand der Partei als auch in den Reihen des Stadtrats stehen bei den Trierer Grünen personelle Wechsel an.
Christiane Wolff

Die beiden Parteisprecher Sven Dücker und Christiane Wendler treten bei der Mitgliederversammlung am Dienstag, 10. April, nicht mehr als Kandidaten für die Vorstandswahlen an. Ursächlich seien weder inhaltliche noch parteiinterne Gründe, betont der bisherige Parteivorsitzende Sven Dücker. „Bei mir passt es ganz einfach zeitlich nicht mehr“, sagt Dücker. Auch hinsichtlich der Kommunalwahlen 2019 habe er die Entscheidung getroffen, nicht mehr als Parteisprecher anzutreten. „Ich weiß nicht, ob ich dann noch in Trier wohne, und ein Wechsel an der Parteispitze kurzfristig vor den Wahlen wäre nicht förderlich.“ Bei der Co-Vorsitzenden Wendler liege die Sache ähnlich: „Nach ihrem Wegzug aus Trier nach Serrig ist es auch für sie zeitlich schwieriger geworden, häufig und auch kurzfristig in Trier zu sein“, sagt Dücker. Ihre Hüte in den Ring geworfen für die Sprecherwahlen in der öffentlichen Versammlung ab 19 Uhr im Best Western Hotel in der Kaiserstraße 29 haben nach TV-Informationen stattdessen Felizitas Boie, die schon seit langem im Parteivorstand mitarbeitet, und Johannes Wiegel, der die Grünen bereits im städtischen Kulturausschuss vertritt. Aus der grünen Stadtratsfraktion verabschiedet sich im Juni Rainer Marz. Nachrücken wird nach TV-Informationen Antje Eichler.